ISO 9001 für Ärzte und Zahnärzte

Qualitätsmanagement in der Arzt- und Zahnarztpraxis ist Pflicht

Bereits seit dem 01.01.2004 ist im SGB V in den §§ 135a, 136a und 136b die Verpflichtung zu qualitätssichernden Maßnahmen in der vertragsärztlichen und vertragszahnärztlichen Versorgung in Form eines einrichtungsinternen QM-Systems verankert. Ziel ist die Gewährleistung der bestmöglichen Versorgung.

Darüber hinaus untermauern die QM- Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses die Mindestanforderungen an ein solches System. Grundsätzlich besteht Systemfreiheit, das heißt, dass die Praxis unter den in Frage kommenden Modellen frei wählen kann. Eine Zertifizierungspflicht wurde ebenso nicht verankert.

Warum als Arzt/Zahnarzt eine ISO-Zertifizierung anstreben?

Die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitsmarkt zeigen, dass bei der Gestaltung neuer Versorgungsstrukturen und Rahmenverträge Kriterien herangezogen werden, die das gegenseitige Vertrauen in die Vertragspartner untermauern.

Qualität braucht einen Maßstab!

So kommt es, dass vor allem das nach DIN EN ISO 9001 zertifizierte QM-System an Bedeutung gewinnt. Die Zertifizierung bestätigt, dass das Unternehmen den Anforderungen dieses internationalen Managementsystems und damit auch der gesetzlichen Verpflichtung entspricht. Nicht zuletzt befinden sich zertifizierte Unternehmen durch die Anregungen aus den jährlichen Überwachungsaudits in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess und stehen für Innovation, Zeitgeist und Zukunftstauglichkeit.

Warum die ISO 9001 mit TQCert angehen?

Die TQCert GmbH ist ein akkreditiertes Unternehmen, das unter anderem für den Scope 38/1 (Branchenschlüssel Gesundheits- und Sozialwesen) zugelassen ist. Strukturierte Abläufe sorgen für eine zügige und kostengünstige Abwicklung der Verfahren. Bei einer Zertifizierung in unserem Hause dürfen Sie sich sicher sein, dass nur Auditoren zum Einsatz kommen, die über die erforderliche Branchenkompetenz und Erfahrung verfügen.