AZAV-Zertifizierung für Bildungsträger

Sie haben es geschafft
Geschafft ...

Das AZAV-Zertifikat eröffnet Trägern der Arbeitsförderung den Zugang zum geförderten Markt. Die "Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung - Arbeitsförderung - AZAV", in 2012 als Verordnung zum §§176 ff SGB III erlassen, löst die Verordnung AZWV ab. Dies bezog sich nur auf die Förderung der beruflichen Weiterbildung.

Darüberhinaus hat sich die AZAV-Zulassung als Gütesiegel für Anbieter von Bildungsmaßnahmen entwickelt. Wichtige Nachfrager nach Weiterbildung (BfW, Bafög) erkennen in der AZAV ein sinnvolles Prüfinstrument für Qualität in der Weiterbildung.

AZAV-zertifizierte Träger haben nachgewiesen, daß sie

- Wirtschaftlich und finanziell leistungsfähig sind,
- die Qualifikation der Leitung und der Lehrkräfte den Anforderungen entspricht,
- ihre Bildungsmaßnahmen arbeitsmarktorientiert konzipiert sind,
- die Durchführung der Maßnahmen auf individuelle Förderung der beruflichen Qualifikation angelegt ist,
- ihre interne Organisationsstruktur nach einem anerkannten System zur Sicherung der Qualität aufgebaut ist,
- ihr QM-System ständig überwachen und extern überwachen lassen,
- Umfang und Kosten ihrer Maßnahmen nach dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit konzipieren.

 

Das Vorgehen bei der Zertifizierung

Die wichtigsten Schritte auf dem Weg zur AZAV-Zertifizierung ...

Weiterlesen …