interner Qualitätsauditor

Im folgendenen finden Sie die entsprechenden Anforderungen für die Qualifizierung zum internern Qualitätsauditor

Übersicht der Voraussetzung und der Unterlagen / Formularen

Kompetenz Der Interne Qualitätsauditor (IQA) muss die Befähigung des QB haben und in der Lage sein, interne prozessorientierte Audits von QM-Systemen zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Er kann Kundenaudits begleiten und die Bewertung von Lieferanten unterstützen.
Voraussetzungen Zertifikat

akkreditiertes und gültiges Zertifikat Qualitätsbeauftragter

nach EOQ

Vorausgesetzte Berufserfahrung

mindestens. 2 Jahre Berufserfahrung

in Vollzeit

2 Jahr Berufstätigkeit mit mindestens 1 Jahr qualitätsbezogenen Tätigkeiten

Sind die Voraussetzungen bei der Zertifizierungsprüfung noch nicht erfüllt, wird zunächst ein nichtakkreditiertes Zertifikat erteilt (kein DAkkS-Logo). Sobald die Voraussetzungen erfüllt sind (z.B. ein Jahr Berufstätigkeit nachgereicht) wird das Zertifikat gegen ein akkreditiertes Zertifikat ausgetauscht.

Vorausgesetzter Unterricht
Teilnahme am Lehrgang Interner Qualitätsauditor mit
mind. 20 U-Std. und erfolgreichem Abschluss
. Anwesenheitszeit 80% der Unterrichtsstunden.
Auditerfahrung

mind. 1 Qualitätsaudit mit mind. 4 Tagen für die Dokumentation, Auditplanung, Auditdurchführung und Auditbericht, davon

min. 2 Tage vor Ort

Prüfung, Kosten

Die Prüfung IQA besteht aus einem schriftlichen Teil mit Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip und mündlichen Prüfung.

Die schriftliche Prüfung besteht aus 25 programmierten Fragen plus 2 offenen Fragen vom Zertifizierer nach inhaltlicher Gewichtung der Teilgebiete ausgewählt.
Dauer 45 MInuten

praktische (mündliche) Prüfung mit Befragung und Präsentation. Zeitdauer 30 min davon 15 min. Vorbereitungszeit, 1 Prüfer und 1 Beisitzer oder Prüfer (Dozent).

Bestanden ist die Prüfung, wenn mindestens 60 % der Gesamtpunktzahl erreicht wurden

Kosten 245 € inkl. Mwst

Anmeldung zur Zertifizierung 

Antrag auf Zertifizierung

Die Anmeldung erfolgt meist im Vorfeld gesammelt durch den Schulungsträger.

Sammelanmeldeliste

Zusätzlich benötigen wir den Einzelantrag. Dieser ist meist direkt beim Schulungsanbieter erhältlich und wird gesammelt an die TQCert GmbH weitergeleitet. Alternativ kann die Anmeldung auch direkt vorgenommen werden. Hierzu bitte ausdrucken und inkl. der benötigten Nachweisen unterschrieben zurück an uns übermitteln.

  • Antrag auf Zertifizierung (Anmeldung zur Prüfung)

  • Selbstauskunftsbogen

Rezertifzierung  
 Voraussetzungen

Der Zertifikatsinhaber ist für die rechtzeitige Beantragung der Rezertifizierung verantwortlich. Bei Ablauf der Gültigkeitsdauer des Zertifikats, kann auf Antrag des Zertifikatsinhabers eine Rezertifizierung erfolgen.Zur Zertifikatsverlängerung muss der Zertifikatsinhaber der Zertifizierungsstelle (durch schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers oder Auftraggebers) im zurückliegenden Zeitraum folgendes nachweisen:

-jährlich mindestens 1 QM-Audit (z.B. nach ISO 9001) mit nicht weniger als 1 Tag vor Ort oder im Gültigkeitszeitraum mindestens 3 QM-Audits mit einer Dauer von mindestens 3 Tagen vor Ort gesamt durchgeführt haben.

- im Gültigkeitszeitraum an einer mindestens 1-tägigen Schulung teilgenommen haben, in der Neuerungen zu den Themen Qualitätsmanagement und Qualitätsaudit behandelt wurden. -Kopie des alten Zertifikats

Den Antrag sowie die erforderlichen Nachweise für die Rezertifizierung benötigen wir vor Ablauf des Zertifikates.

Antrag auf Rezertifizierung

Für die Bearbeitung der Rezertizierung ihres IQA Zertifikates benötigen wir folgende Dokumente inkl. der benötigten Nachweisen ausgefüllt und unterschrieben. Für Fragen diesbezüglich stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Antrag auf Rezertifizierung des IQA-Zertifikates

  • Selbstauskunftsbogen für die Rezertifizierung des IQA-Zertifkates
Zusätzliche Dokumente

Einzelrichtlinie IQA