Die AZAV-Trägerzulassung für private Arbeitsvermittler

Private Arbeitsvermittler (PaV) benötigen ab 01.01.2013 eine Zulassung als Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung" gemäß der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) um den AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) bei der BA (Bundesagentur für Arbeit) einlösen zu können. Zu diesem Zeitpunkt endet die Übergangsfrist der am 01.04.2012 in Kraft getretenen AZAV.

Voraussetzungen für die Träger-Zulassung sind nach § 2 AZAV unter anderem:

  • Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit,
  • Kenntnisse über Lage und Entwicklung des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes
  • personelle und fachliche Eignung,
  • ein Qualitätssicherungssystem (QM-System)
  • angemessene Vertragsbedingungen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die TQCert hat ein speziell auf die Anforderungen "Erfolgsbezogene, vergütete Arbeitsvermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung nach §45 SGB III, Absatz 4, Satz 3, Nummer 2" abgestimmtes Angebot zusammengestellt.

Unser Schnellangebot finden Sie hier

Um ein abgestimmtes Angebot zu erhalten übersenden Sie uns den Auskunftsbogen zur Erstellung eines Angebots